2017 – Ein anspruchsvoller und ereignisreiches Jahr geht zu Ende

Rückschau auf das Jahr 2017

Ein anspruchsvolles und ereignisreiches Jahr geht zu Ende, ein Jahr mit Neuorientierungen, ein Jahr, in dem Themen wie Solidarität, Unterstützung, Flexibilität und Orientierung gefordert waren bei conneXX Gesellschaft für Jugendhilfe mbH: für die jungen Menschen in der Betreuung, für die betreuenden PädagogInnen und ihre Familien und für alle Beteiligten. Solidarität, Unterstützung, Flexibilität und Orientierung waren im Jahr 2017 im tagtäglich gelebten Miteinander erfahrbar und präsent.
Im Rückblick gilt es, die größten Ereignisse eines Jahres zu erfassen und zu konservieren. Diese sind bei conneXX Gesellschaft für Jugendhilfe mbH sehr vielfältig: drei junge Menschen haben erfolgreich ihre Schulabschlüsse erworben und sind in Berufsausbildungen und in Maßnahmen der Berufsorientierung gewechselt; zwei junge Menschen haben sich durch ihre Clearingsmaßnahmen neue Perspektiven eröffnet; junge Menschen konnten sich verorten und ein zweites Zuhause finden; zudem gab es unzählig viele Alltagssituationen, in denen die jungen Menschen zeigten, wie ernsthaft sie an ihrer Lebensperspektive mitwirken. Dies gilt auch für die jungen Menschen, deren Bemühen nicht so erfolgreich war in diesem Jahr.
Es gilt bei einer Jahresrückschau, Schlagworte zu formulieren, die in wenigen Worten alles zum Ausdruck bringen. Eines dieser Schlagworte, die conneXX Gesellschaft für Jugendhilfe mbH im Jahr 2017 prägten, ist das verantwortliche, tragfähige und engagierte Zusammenwirken. Darauf basiert an 365 Tagen das sozialpädagogische Angebot bei conneXX Gesellschaft für Jugendhilfe mbH. An 365 Tagen im Jahr sind die betreuenden PädagogInnen da: rund-um-die-Uhr, mit ihrer gesamten Persönlichkeit, ihrem Engagement, ihrem umfassenden Einsatz, ihrem Alltag. Es entsteht dadurch ein ganzheitliches Betreuungsangebot, welches auf verschiedenen Ebenen seine Wirkung entfaltet. In erster Linie lässt es für die zu betreuenden jungen Menschen ein Alltagserleben zu, das sich nur wenig vom Alltag anderer unterscheidet. Dies jedoch ist der größte Gewinn für die jungen Menschen, die in den Betreuungsstellen von conneXX Gesellschaft für Jugendhilfe leben.
Ein großer Dank steht daher am Ende des Jahres 2017 für alle Beteiligten, die das Zusammenwirken bei conneXX Gesellschaft für Jugendhilfe mbH möglich gemacht haben: den betreuenden PädagogInnen und ihren Familien, den begleitenden KollegInnen in den Fachdiensten, den KollegInnen in der Verwaltung und nicht zuletzt den begleitenden KollegInnen in den Jugendämtern und den Aufsichtsbehörden.

[contact-form-7 404 "Not Found"]