Agendakonferenz der haug&partner unternehmensgruppe

Agendakonferenz der haug&partner unternehmensgruppe

Am 15. und 16. November diskutierte und verabschiedete die Leitungsebene der haug&partner unternehmensgruppe unter Leitung von Herrn Haug, Gesamtleiter der Unternehmensgruppe, die wesentlichen Fragen für die zukünftige Entwicklung und Ausrichtung der haug&partner unternehmensgruppe und ihrer Einzelunternehmen in den kommenden Jahren. Die Agendakonferenz wurde von Herrn Haug mit dem Credo eröffnet: die haug&partner unternehmensgruppe arbeitet nachhaltig, effizient und exzellent. Dieser rote Faden durchzieht die Zielsetzung der Agenda 2020.

Die Konsolidierung und die Stabilisierung der Einzelunternehmen befinden sich in einem sehr positiven und kontinuierlichen Prozess. Die Agenda 2017 konnte einen höchst erfolgreichen Abschluss finden, so dass die Agenda 2020 daran anschließen und diesen dynamischen Wandel fortsetzen kann. Die Anforderungen an eine nun folgende nachhaltige, effiziente und exzellente Rahmensetzung beinhalten kontinuierliche Innovationen, sowie die Weiterentwicklung der bereits vorhandenen tragfähigen Konzepte. Um dies gelingend zu gestalten, gilt es alle relevanten Akteure aktiv miteinzubeziehen. Die Anregungen und Ergebnisse aus der Agendakonferenz bilden nun die Grundlage für die kommenden Jahre. Die darin enthaltenen neuen Impulse und zukünftigen Themen werden in Etappenschwerpunkte differenziert und operationalisiert. Hierbei stellen die Identifikation sowie das Zusammenwirken der Einzelunternehmen einen Schwerpunkt der nun folgenden Entwicklung dar. Dies erfordert Möglichkeiten der thematischen, fachlichen sowie auch geselligen Begegnung. Daher wird es in den kommenden Jahren vielfältige Angebote geben, die sich sowohl im Tagungs- als auch im Fortbildungswesen zeigen. Von hoher Bedeutung wird auch der möglichst vielfältige Fachdiskurs sein.
Diese Neuausrichtung wurde im Rahmen der Agendakonferenz erarbeitet und festgeschrieben gleich – laut Herrn Haug – „einem Buch, in das man die Dinge schreibt, die man erledigen muss und will.“
Laut Herrn Haug bot die Agendakonferenz eine Plattform, auf der die zentralen Themenkomplexe sowie strukturelle Aspekte der naheliegenden Zukunft mit den leitenden Akteuren der Einzelunternehmen erfolgreich und kompetent erarbeitet wurden.

[contact-form-7 404 "Not Found"]