Neue Erziehungsstelle der haug&partner unternehmensgruppe in Berlin

Mitte Mai 2020 ist die haug&partner unternehmensgruppe durch die h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend und Familienhilfe gemeinnützige GmbH nun auch in Berlin mit einer neuen Erziehungsstelle aktiv.

Die h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH freut sich sehr auf die beginnende Zusammenarbeit mit einer neuen, engagierten und verantwortungsbewussten pädagogischen Fachkraft und heißt sie gemeinsam mit ihrer Familie herzlich willkommen.

Mit dieser Angebotserweiterung wird künftig einem weiteren jungen Menschen ab dem Alter von 0 Jahre ein familiäres Betreuungssetting unter der Obhut einer pädagogischen Fachkraft, welches eine eigenständige und eigenverantwortliche Lebensführung ermöglicht und fördert, geboten.

In einem ruhigen Berliner Wohngebiet befindet sich das Einfamilienhaus der Familie mit einem schönen Gartengrundstück. Darüber hinaus stellen örtlichen Gegebenheiten alles bereit, was die Entwicklung eines jungen Menschen positiv unterstützt: ein nahgelegenes Siedlungsvereinshaus mit Tieren, welches zum Vorbeischauen, Reiten und Streicheln einlädt, zahlreiche Spielplätze und Vereine sowie ein weitläufiges Parkgebiet.

 

 


Der Wert der Wertschätzung in der haug&partner unternehmensgruppe

2020 ist in der haug&partner unternehmensgruppe das Jahr der Werte. Die Unternehmensgruppe setzt sich im Verlauf des Jahres mir ihren unternehmensinternen Werten auseinander und entwickelt diese weiter. Einer der fünf zentralen Werte ist die Wertschätzung.

Für die haug&partner unternehmensgruppe – als relevantes Sozialunternehmen innerhalb der Kinder- und Jugendhilfe – sind zwei zentrale Aspekte der Wertschätzung hervorzuheben, die für sie gleichermaßen bedeutend sind, die sich gegenseitig bedingen und in der Unternehmensgruppe miteinander vereint werden: die soziale Norm und die Marktnorm.

Die soziale Norm drückt sich innerhalb der Unternehmensgruppe durch die Anerkennung der Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner*innen als Menschen mit Persönlichkeit und Individualität aus. Es werden dauerhafte und achtungsvolle Beziehungen miteinander gepflegt, in denen das Gegenüber gesehen und respektiert wird. Aufbauend auf der sozialen Norm drück sich Wertschätzung innerhalb der haug&partner unternehmensgruppe durch den Respekt und der damit einhergehenden Entlohnung für die von den Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner*innen erbrachten Leistungen und der damit vollbrachten Wertschöpfung aus.

Wertschätzung ist ein handlungsbestimmendes Prinzip der haug&partner unternehmensgruppe, das alle Mitarbeiter*innen und Kooperationspartner*innen grundlegend in ihrer Individualität schätzt und darauf aufbauend ihr persönliches Engagement innerhalb der Unternehmensgruppe anerkennt, fördert und würdigt.


Werteimpulse

Anlässlich des Jahrs der Werte stellt die albakademie GmbH ab sofort alle zwei – drei Wochen kleine Impulse zum Nachdenken, Austauschen und „Verarbeiten“ zur Verfügung – vom Gedicht bis zu Selbstreflexionsanregungen wird es ein buntes Potpourri geben. Diese Impulse finden die Mitarbeitenden und Kooperationspartner*innen der haug&partner unternehmensgruppe auf dem internen Bereich der Website der Unternehmensgruppe.

Hier lohnt es sich immer mal wieder reinzuschauen und einen kleinen Impuls mit in den Alltag zu nehmen.

 


Kontakt zum zentralen Anfragemanagement der haug&partner unternehmensgruppe

Telefon: 07361/52 82 84 0 oder die kostenfreie Rufnummer 0800 66 46 85 0

E-Mail: anfrage@haug-partner-unternehmensgruppe.de

Oder direkt über das Anfrageformular

 

Über das zentrale Anfragemanagement nimmt die haug&partner unternehmensgruppe die Belegungsanfragen von Jugendämtern und anderen anfragenden Institutionen/Personen entgegen. Zeitnah werden anschließend die Möglichkeiten einer bedarfsgerechten Unterbringung innerhalb der Unternehmensgruppe geprüft. Hierfür werden alle Kapazitäten innerhalb der Schwesterunternehmen berücksichtigt, um daraufhin gemeinsam mit der anfragenden Person zu klären, welches Angebot am besten geeignet scheint.

Informationen zu den jungen Menschen gewinnt das Anfragemanagement im telefonischen Austausch mit der anfragenden Person sowie durch die Auswertung der zur Verfügung gestellten Unterlagen.

Durch die enge Vernetzung mit den Verantwortlichen aller zu berücksichtigenden Stellen werden mehrere Faktoren wie die Persönlichkeit der Pädagog*innen, die Infrastruktur, die Erreichbarkeit notweniger Schulformen, die Gruppenzusammensetzung etc. miteinbezogen, um dann bedarfsgerechte Angebote machen zu können.

Den Kontakt zum zentralen Anfragemanagement finden Sie auch auf der Seite des zentralen Anfragemanagements der haug&partner unternehmensgruppe.

 


Verlässlichkeit – ein handlungsleitendes Prinzip der haug&partner unternehmensgruppe

Die haug&partner unternehmensgruppe hat sich im Jahr 2020 das Ziel gesetzt, sich mit den unternehmensinternen Werten auseinanderzusetzen und diese weiter zu entwickeln. Einer dieser Werte, die in der haug&partner unternehmensgruppe großgeschrieben werden, ist die Verlässlichkeit.

Verlässlichkeit bedeutet für die haug&partner unternehmensgruppe, umfassende und nachhaltige Verantwortung für die gestellten Aufgaben und Anforderungen zu übernehmen. Die einzelnen Träger stehen zu getroffenen Vereinbarungen und stellen dabei sicher, dass alle Abläufe höchsten Qualitätsstandards genügen.

Die haug&partner unternehmensgruppe übernimmt verlässlich Verantwortung für die Gesellschaften, die unter ihrem Dach tätig sind, für alle Mitarbeitenden, die Pädagog*innen in den Betreuungsstellen mit ihren Familien und allem voran für die zu betreuenden jungen Menschen.

Verlässlichkeit ist hier zu einem handlungsleitenden Prinzip geworden, das Sicherheit und Orientierung gibt: nicht nur für die jungen Menschen und die Beteiligten in der haug&partner unternehmensgruppe, sondern vor allem auch als verlässlicher Partner in der öffentlichen Erziehung. 

 


Jahresbericht 2019

Die haug&partner unternehmensgruppe hat ihren aktuellen Jahresbericht 2019 veröffentlicht. Der Jahresbericht gibt einen umfangreichen Überblick über die Entwicklungen innerhalb der Einzelunternehmen der haug&partner unternehmensgruppe während des Jahres 2019. Darüber hinaus leiten die Beiträge des Gesamtleiters Rainer Haug und der stellvertretenden Gesamtleiterin Johanna Klebl-Haug in das Jahr 2020, welches unter dem Motto „Jahr der Werte in der haug&partner unternehmensgruppe“ steht, über. Einen vertieften Einblick in die Betreuungsangebote der Unternehmensgruppe erhalten die Leser*innen durch interessante Berichte aus der alltäglichen pädagogischen Arbeit der Einzelunternehmen.

Der Jahresbereicht kann auf der Website der haug&partner unternehmensgruppe in digitaler Form eingesehen werden und wird im Druckformat an die Einzelunternehmen versandt.


Das neue Jahresprogramm 2020 der albakademie

Die albakademie wurde zum 01.01.2020 als eigenständige Gesellschaft unter dem Dach der haug&partner unternehmensgruppe gegründet und präsentiert nun ihr Fortbildungsprogramm 2020.

Das Fortbildungsprogramm umfasst klassische Seminare und neue Fortbildungsformate wie die albakademie to go oder die albakademie family-Angebote, die andere Lern-Wege beschreiten. In Aalen, aber auch in Memmingen und Wiesbaden finden Angebote statt, die von systemischen Handlungsansätzen über Resilienz bis hin zur kindlichen Entwicklung reichen.

Durch die Fusion mit BLIK und die Übernahme der Leitung der Akademie durch die Geschäftsführerin Sinaida Rohlik wird die albakademie zudem eine starke Anbieterin von Supervision und ähnlichen Reflexionsformaten.

Mit der Bildungsreise, die zu einer Eigenreflexion in engster Anbindung an die Kultur der Lakota einlädt, bietet die albakademie diesen Sommer noch ein weiteres einmaliges Fortbildungsjuwel. Die Reise kumuliert die wichtigsten Arbeits- und Konzeptionsansätze der „neuen“ albakademie: Reflexion, systemisches Agieren, Erfahrungs- und Handlungsorientierung. So wird Entwicklung erleb- und umsetzbar.

Das Jahresprogramm und die neu bearbeitete Webseite der albakademie GmbH gibt einen guten Überblick über die verschiedenen Angebote, die Möglichkeit zum Kontakt und natürlich auch zur direkten Anmeldung zu den Fortbildungsangeboten.

Einen Blick in das neue Jahresprogramm 2020 der albakademie können Sie auf Startseite der Homepage der albakademie oder unter der Rubrik Fort- & Weiterbildungen werfen.

Wir freuen uns auf Sie!

 


Erste Geschäftsführungskonferenz im Jahr 2020 im Lindauer Pulverturm

Am 08.01.2020 trafen sich die Geschäftsführungen der einzelnen Unternehmen der haug&partner unternehmensgruppe zu ihrer ersten Geschäftsführungskonferenz im Jahr 2020. Von Herrn Rainer Haug, Gesamtleiter der haug&partner unternehmensgruppe, wurden die Geschäftsführungen Frau Johanna Klebl-Haug, Herr Michael Donarski, Frau Susanne Lineal, Frau Sinaida Rohlik und Herr Jens Scharrmann im Lindauer Pulverturm herzlich begrüßt.

Der Fokus der ersten Geschäftsführungskonferenz lag auf der Agenda zwo4, welche die Unternehmensgruppe unter dem Leitthema „Qualität und Expansion“ in den folgenden vier Jahren begleiten wird.

Über die von Herrn Haug präsentierten Prioritäten der Agenda zwo4 und ihre jeweiligen Umsetzungsmöglichkeiten fand ein intensiver und gewinnbringender Austausch statt. Neben Themen wie der Qualitätssicherung, der Qualitätsentwicklung oder des controllings innerhalb der haug&partner unternehmensgruppe stand auch der Aufbau und die Etablierung der albakademie GmbH innerhalb der nächsten vier Jahre im Mittelpunkt.

Während der Konferenz bot der Pulverturm, der am westlichsten Teil der Inselstadt Lindau direkt vom Bodensee umgeben ist, einen freien Blick auf den ruhigen Bodensee und das herrliche Alpenpanorama.

Die Geschäftsführungskonferenz stellte einen gelungenen Start in das Jahr 2020 dar, auf dessen Aufgaben und Herausforderungen sich der Gesamtleiter und die Geschäftsführungen der haug&partner unternehmensgruppe freuen und erwartungsvoll entgegenblicken.


Die Denkwerkstatt 2019: Ein gelungener Start in das kommende Wertejahr der haug&partner unternehmensgruppe

Zur diesjährigen Denkwerkstatt im Dezember 2019 reisten aus ganz Deutschland, aber auch aus Griechenland und Polen über 110 Mitarbeitende und Kooperations-partner*innen aller Unternehmen der haug&partner unternehmensgruppe nach Aalen an, um sich gemeinsam mit dem Thema „Werte“ in der haug&partner unternehmensgruppe auseinanderzusetzen. Hierzu führte Herr Haug, Gesamtleiter der haug&partner unternehmensgruppe, mit einem interessanten Auftaktreferat ein und eröffnete für die Teilnehmenden verschiedene Zugänge zum Thema „Werte“. Herr Haug betonte: „Ich definiere diese Veranstaltung als Auftakt in unser Jahr der Werte, aber eben als Auftakt.“ Denn die haug&partner unternehmensgruppe widmet sich im kommenden Jahr 2020 der Thematik der Werte in allen Unternehmensbereichen.

Frau Klebl-Haug, stellvertretende Geamtleiterin der haug&partner unternehmensgruppe, knüpfte an die Werte an, die bei der Gründung des Trägers hwp Kinder-, Jugend-, Familienhilfe gGmbH vor über 10 Jahren maßgeblich leitend waren: Partizipation, Parteilichkeit und Prägnanz als Orientierung gebende Pfeiler der konzeptionellen Grundlagen und der sozialpädagogischen Praxis.

In einem interaktiven Prozess unter der Moderation von Sinaida Rohlik, Leiterin der Unternehmens- und Organisationsentwicklung, näherten sich die Teilnehmenden gemeinsamen Werten an, die ihrem täglichen Agieren in der haug&partner unternehmensgruppe bereits zugrunde liegen. Darüber hinaus wurden Werte und Wertvorstellungen herausgearbeitet, die künftig zu tragenden Leitwerten weiterentwickelt werden sollen. Vier Wertekomplexe wurden hierzu hervorgehoben: Zuverlässigkeit, Transparenz, Wertschätzung und Wertschöpfung.

Eine Podiumsdiskussion mit Herrn Haug, Gesamtleiter der haug&partner unternehmensgruppe, Vertreter*innen der Verwaltung, der Angebote in häuslicher Gemeinschaft, der Wohngruppen und der Fachdienste rundete die Denkwerkstatt ab.

Dieser gelungene Start in das Wertejahr der haug&partner unternehmensgruppe zeigte auf, was durch Herrn Haug bereits zu Beginn der Veranstaltung als leitender Wert für das Jahr 2020 herausgehoben wurde: Man muss den Mut haben, Werte zu haben!“ (Pep Guardiola) Dieser Mut wird in der haug&partner unternehmensgruppe im kommenden Jahr im Miteinander gefordert, weitergeführt und vertieft. Denn nicht nur in der Arbeitsgruppe „Corporate Governance“ wird das Werteverständnis weiterentwickelt werden; auch in den anstehenden EFA-Tagungen, Regionaltreffen und anderen Formen des miteinander Arbeitens.

Beim anschließenden gemeinsamen Kochen und Essen konnte der Jahresabschluss in der haug&partner unternehmensgruppe lebendig und gemütlich zugleich gefeiert werden. Es gab hierbei viel Raum für informelle Gespräche rund um das Thema Werte.


Auftakt in das „Jahr der Werte“ bei der haug&partner unternehmensgruppe

   Auftakt in das „Jahr der Werte“ bei der    haug&partner unternehmensgruppe

Am 14.11.2019 startete die haug&partner unternehmensgruppe mit der Auftaktveranstaltung für die Gesamtleitung und die Geschäftsführungen in das „Jahr der Werte“. Ein Jahr lang will sich die Unternehmensgruppe mit ihren eigenen Werten intensiv auseinandersetzen. Dabei hat sich das Führungsteam der Unternehmensgruppe bei der Auftaktveranstaltung die Ziele gesetzt, alle Ebenen der Unternehmensgruppe in den Wertediskurs intensiv miteinzubeziehen und das Thema auch in den pädagogischen Alltag zu transferieren. Ein weiteres Ziel ist es ein Leitbild zu entwickeln, das wertefundiert ist und eine hohe Akzeptanz in der Unternehmensgruppe findet.

In der Auftaktveranstaltung wurden die wichtigen Projektaspekte und ein Projektfahrplan entwickelt.

Ein Schwerpunkt des Tages war zudem der Einstieg in das Thema „Unternehmenswerte“. In intensiven Gesprächen fand ein Austausch darüber statt, wie Werte definiert werden können und auf welchen Ebenen persönliche Werte und die gemeinsamen Unternehmenswerte eine Rolle spielen. Die konkreten Werte, die heute in der Unternehmensgruppe gelebt werden, wurden ebenso in den Blick genommen. Immer wieder hat die Führungsebene sich bemüht, verschiedene Perspektiven in dieser Diskussion einzunehmen. Umso gespannter wird von der Gesamtleitung und den Geschäftsführungen die Denkwerkstatt erwartet. Am 4.Dezember stehen hier die Haltungen und Überlegungen der Betreuungsstellen und Mitarbeitenden aller Bereiche im Mittelpunkt. Dann geht es um eine gemeinsame Verständigung auf die Top-Prioritäten–Werte, der haug&partner unternehmensgruppe.

Die Denkwerkstatt ist somit auch der nächste Meilenstein im „Jahr der Werte“. In der Folge wird sich das Thema durch die EFA- und Regionaltagungen ziehen, aber auch mit digitaler Dokumentation und weiteren Aktionen begleitet werden. Daneben fanden bereits erste Überlegungen statt, wie die jungen Menschen bei der haug&partner unternehmensgruppe in dieses Thema involviert werden können.

Das Führungsteam der haug&partner unternehmensgruppe freut sich auf das wert-volle Jahr!