Als Erzieher*in/Pädagog*in o.Ä. mit herausfordernden jungen Menschen zu Hause arbeiten!

Als Erzieher*in/Pädagog*in o.Ä. mit herausfordernden jungen Menschen zu Hause arbeiten!

 

Sie sind belastbar und bringen eine langjährige Erfahrung in der stationären Kinder- und Jugendhilfe mit? Dann gründen Sie mit uns ein Angebot in häuslicher Gemeinschaft für heraufordernde junge Menschen!

Angebote in häuslicher Gemeinschaft (kurz: AihG) sind Erziehungsstellen, Familienwohngruppen, Sozialpädagogische Sonderpflegestellen und ISE-Maßnahmen nach dem SGB VIII.

In AihG´s leben Sie mit den aufgenommenen jungen Menschen in ihrem privaten Wohnraum und ermöglichen somit die Aufnahme in ihr eigenes, familiäres Umfeld. Für die Gründung eines AihG zur Betreuung herausfordernder junger Menschen im Alter von 8 – 18 Jahren sucht conneXX GmbH pädagogische Fachkräfte, die bereit sind, ein bis zwei junge Menschen im Rahmen des SGB VIII in ihrem eigenen Haushalt aufzunehmen. Gesucht wird in ganz Niedersachsen: Braunschweig, Oldenburg, Osnabrück, Wolfsburg, Göttingen, Salzgitter, Hildesheim, Delmenhorst, Lüneburg, Wilhelmshaven und Umgebung. Sowie in Schleswig-Holstein: Kiel, Lübeck, Flensburg, Neumünster, Schleswig, Husum und Umgebung.

Die Zielgruppe Ihres Angebots in häuslicher Gemeinschaft

Das zu gründende AihG richtet sich an herausfordernde junge Menschen, …

  • die Verhaltensauffälligkeiten, komplexe Problemsituationen, innerfamiliäre Problemkonstellation sowie
  • inadäquate Handlungsmuster (Aggressionen, Bindungs- und Beziehungslosigkeit, Suchtgefährdung …) mit sich bringen.
  • die einer sehr intensiven, sozialpädagogischen Unterstützung und Förderung bedürfen.
  • die bereits in mehreren Heimeinrichtungen untergebracht waren.
  • die einen intensiven Betreuungsrahmen benötigen, welcher ihnen eine verlässliche Struktur gibt.

Die Betreuungsdauer wird mit dem fallführenden Jugendamt abgestimmt und kann in einer Rückführung in die Herkunftsfamilie enden oder aber auch bis zur Volljährigkeit der jungen Menschen dauern.

Die Aufnahme von zwei Kindern entspricht der Tätigkeit einer pädagogischen Fachkraft in Vollzeit.

Ihre mitzubringenden Voraussetzungen

  • Beruflich Qualifikation: staatlich anerkannte Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Psycholog*in, Heilerziehungspfleger*in (bundeslandspezifisch) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit besonders herausfordernden Kindern und Jugendlichen
  • verantwortungsbewusste und belastbare Persönlichkeit
  • familiäres/ soziales Umfeld, welches bei der herausfordernden Tätigkeit unterstützt
  • adäquate Räumlichkeiten zur Unterbringung der jungen Menschen

Bei der Gründung eines AihG sind wir für alle Lebenskonzepte offen.

Unsere Leistungen

  • Fortlaufende Beratung durch das Fachpersonal des Trägers
  • Unterstützung in Krisen durch den Fachdienst
  • 24 Stunden Erreichbarkeit des Trägers
  • Anfrage- und Belegungsmanagement
  • Einbindung in ein Netz von anderen Angeboten in häuslicher Gemeinschaft
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben, Dokumentation
  • Versicherungsleistungen
  • Fortbildungsangebote

Als Erzieher*in/Pädagog*in o.Ä. mit Kindern und Jugendlichen zu Hause arbeiten!

Als Erzieher*in/Pädagog*in o.Ä. mit Kindern und Jugendlichen zu Hause arbeiten!

 

Sie möchten Arbeit und Leben miteinander verbinden und im eigenen Haushalt Kinder/ Jugendliche betreuen, die über die öffentliche Kinder- und Jugendhilfe stationär untergebracht werden? Dann gründen Sie mit uns ein Angebot in häuslicher Gemeinschaft! Angebote in häuslicher Gemeinschaft (kurz: AihG) sind Erziehungsstellen, Familienwohngruppen, Sozialpädagogische Sonderpflegestellen und ISE-Maßnahmen nach dem SGB VIII.

In AihG´s leben Sie mit den aufgenommenen Kindern und Jugendlichen in ihrem privaten Wohnraum und ermöglichen somit die Aufnahme in ihr eigenes, familiäres Umfeld. Für die Gründung eines AihG zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 – 18 Jahren sucht die conneXX GmbH pädagogische Fachkräfte, die bereit sind, ein bis zwei junge Menschen im Rahmen in ihrem eigenen Haushalt aufzunehmen. Gesucht wird im ganzen Saarland.

Die Zielgruppe:

Das zu gründende AihG richtet sich an Kinder und Jugendliche, …

  • unterschiedlichen Alters, vom Säuglingsalter bis zur Volljährigkeit.
  • die Bindungen leicht eingehen können und solche, die damit große Schwierigkeiten haben.
  • die Entwicklungsverzögerungen/ Verhaltensauffälligkeiten oder altersentsprechende Fähigkeiten mit sich bringen.
  • die traumatische Erfahrungen durchmachen mussten oder die solche Erlebnisse nicht erfahren mussten.
  • mit deren Eltern eine intensive Elternarbeit gepflegt werden muss oder zu deren Eltern kein Kontakt besteht.
  • die gemeinsam mit einem Geschwisterkind oder alleine aufgenommen werden sollen.
  • die langfristig nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können oder eine zeitnahe Rückführung angedacht ist.

Vor allem richtet sich das Angebot an Kinder und Jugendliche, die einen familiären und konstanten Betreuungsrahmen benötigen, welcher ihnen eine verlässliche Struktur gibt.

Die Betreuungsdauer wird mit dem fallführenden Jugendamt abgestimmt und kann in einer Rückführung in die Herkunftsfamilie enden oder aber auch bis zur Volljährigkeit der jungen Menschen dauern.

Ihre mitzubringenden Voraussetzungen:

  • Beruflich Qualifikation: staatlich anerkannte Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Psycholog*in, Heilerziehungspfleger*in (bundeslandspezifisch) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • verantwortungsbewusste und belastbare Persönlichkeit
  • familiäres/ soziales Umfeld, welches bei der herausfordernden Tätigkeit unterstützt
  • adäquate Räumlichkeiten zur Unterbringung der Kinder und Jugendlichen

Bei der Gründung eines AihG sind wir für alle Lebenskonzepte offen.

Unsere Leistungen:

  • Fortlaufende Beratung durch das Fachpersonal des Trägers
  • Unterstützung in Krisen durch den Fachdienst
  • 24 Stunden Erreichbarkeit des Trägers
  • Anfrage- und Belegungsmanagement
  • Einbindung in ein Netz von anderen AihG´s
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben, Dokumentation
  • Versicherungsleistungen
  • Fortbildungsangebote

Die Aufnahme von zwei Kindern entspricht der Tätigkeit einer pädagogischen Fachkraft in Vollzeit.

 


Als Erzieher*in/Pädagog*in o.Ä. mit herausfordernden jungen Menschen zu Hause arbeiten!

Als Erzieher*in/Pädagog*in o.Ä. mit herausfordernden jungen Menschen zu Hause arbeiten!

 

Sie sind belastbar und bringen eine langjährige Erfahrung in der stationären Kinder- und Jugendhilfe mit? Dann gründen Sie mit uns ein Angebot in häuslicher Gemeinschaft für heraufordernde junge Menschen!

Angebote in häuslicher Gemeinschaft (kurz: AihG) sind Erziehungsstellen, Familienwohngruppen, Sozialpädagogische Sonderpflegestellen und ISE-Maßnahmen nach dem SGB VIII.

In AihG´s leben Sie mit den aufgenommenen jungen Menschen in ihrem privaten Wohnraum und ermöglichen somit die Aufnahme in ihr eigenes, familiäres Umfeld. Für die Gründung eines AihG zur Betreuung herausfordernder junger Menschen im Alter von 8 – 18 Jahren sucht conneXX GmbH pädagogische Fachkräfte, die bereit sind, ein bis zwei junge Menschen im Rahmen des SGB VIII in ihrem eigenen Haushalt aufzunehmen. Gesucht wird in ganz Niedersachsen: Braunschweig, Oldenburg, Osnabrück, Wolfsburg, Göttingen, Salzgitter, Hildesheim, Delmenhorst, Lüneburg, Wilhelmshaven und Umgebung. Sowie in Schleswig-Holstein: Kiel, Lübeck, Flensburg, Neumünster, Schleswig, Husum und Umgebung.

Die Zielgruppe Ihres Angebots in häuslicher Gemeinschaft

Das zu gründende AihG richtet sich an herausfordernde junge Menschen, …

  • die Verhaltensauffälligkeiten, komplexe Problemsituationen, innerfamiliäre Problemkonstellation sowie
  • inadäquate Handlungsmuster (Aggressionen, Bindungs- und Beziehungslosigkeit, Suchtgefährdung …) mit sich bringen.
  • die einer sehr intensiven, sozialpädagogischen Unterstützung und Förderung bedürfen.
  • die bereits in mehreren Heimeinrichtungen untergebracht waren.
  • die einen intensiven Betreuungsrahmen benötigen, welcher ihnen eine verlässliche Struktur gibt.

Die Betreuungsdauer wird mit dem fallführenden Jugendamt abgestimmt und kann in einer Rückführung in die Herkunftsfamilie enden oder aber auch bis zur Volljährigkeit der jungen Menschen dauern.

Die Aufnahme von zwei Kindern entspricht der Tätigkeit einer pädagogischen Fachkraft in Vollzeit.

Ihre mitzubringenden Voraussetzungen

  • Beruflich Qualifikation: staatlich anerkannte Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Psycholog*in, Heilerziehungspfleger*in (bundeslandspezifisch) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit besonders herausfordernden Kindern und Jugendlichen
  • verantwortungsbewusste und belastbare Persönlichkeit
  • familiäres/ soziales Umfeld, welches bei der herausfordernden Tätigkeit unterstützt
  • adäquate Räumlichkeiten zur Unterbringung der jungen Menschen

Bei der Gründung eines AihG sind wir für alle Lebenskonzepte offen.

Unsere Leistungen

  • Fortlaufende Beratung durch das Fachpersonal des Trägers
  • Unterstützung in Krisen durch den Fachdienst
  • 24 Stunden Erreichbarkeit des Trägers
  • Anfrage- und Belegungsmanagement
  • Einbindung in ein Netz von anderen Angeboten in häuslicher Gemeinschaft
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben, Dokumentation
  • Versicherungsleistungen
  • Fortbildungsangebote

Freie Mitarbeit in flexiblen Jugendhilfemaßnahmen

Die conneXX GmbH bietet höchstindividuelle und flexible Jugendhilfemaßnahmen an. conneXX GmbH begleitet junge Menschen, die Systeme an Grenzen bringen, besondere Bedarfe haben und maßgeschneiderte Angebote benötigen.

conneXX GmbH sucht pädagogische Fachkräfte, die bereit sind in individualisierten Settings für einen definierten Zeitraum junge Menschen zu betreuen.

Sie arbeiten als Honorarkraft für conneXX GmbH und gehen über die einzelnen Maßnahmen hinaus keine Verbindlichkeit ein. Sie werden in einen Pool aufgenommen und im Bedarfsfall angefragt.

 

Sie bestimmen, welches Angebot Sie machen können. Wir haben Bedarf an:
  • Fachkräften die bereit sind, junge Menschen für eine Zeit in spezifischen Settings zu betreuen
  • Fachkräften, die bereit sind junge Menschen in Form eines Reiseprojekts zu betreuen
  • Fachkräfte, die andere individualisierte Settings anbieten können
  • Fachkräfte, die flexibel und offen für die Entwicklung von ganz neuen Ideen sind
Was Sie mitbringen:
  • Eine Ausbildung/Studium als (sozial-)pädagogische Fachkraft z.B. Erzieher*in, Sozialpädagog*in und ähnliche Berufe
  • Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe
  • Bereitschaft, hochindividualisierte Settings anzubieten und individuell herausfordernde Entwicklung von jungen Menschen zeitweise zu begleiten
  • Bereitschaft bedarfsweise als selbständige Honorarkraft für conneXX GmbH zu arbeiten
  • Bereitschaft für einen definierten Zeitraum rund um die Uhr als Betreuungskraft zur Verfügung zu stehen
Was conneXX GmbH bietet:
  • Langjährige Erfahrung und Erfolg in der Begleitung individualisierter Jugendhilfen
  • Kontinuierliche Begleitung der jungen Menschen und der Betreuungskräfte durch Mentor*innen
  • Regelmäßige Fachberatung
  • 24-Stunden-Notfalltelefon
  • fachlich kompetente Unterstützung bei Verwaltungstätigkeiten
  • angemessenes Honorar für die anspruchsvolle Tätigkeit
Wenn Sie Interesse an der Aufnahme in unseren Pädagog*innen-Pool haben, senden Sie uns bitte ein Profil mit kurzem Lebenslauf, Ihren Vorstellungen von möglichen Betreuungsformaten und einem Qualifikationsnachweis an:
conneXX GmbH, m.donarski@connexx-jugendhilfe.de

Pädagog*innen (Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen; Heilerziehungspfleger*innen und vergleichbare Ausbildungen) bundesweit gesucht

Sie haben berufliche Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe? Sie suchen nach einer passenden Möglichkeit, Berufliches und Privates zu verbinden? Sie können sich für außergewöhnliche Konzepte für außergewöhnliche junge Menschen begeistern? Sie wünschen es sich, gezielt mit wenigen Klienten individuell und flexibel zu arbeiten? Sie haben ungenutzte räumliche Möglichkeiten und würden gerne von zu Hause aus arbeiten? Sie fühlen sich beruflich schon immer zu den sogenannten „schwierigen Fällen“ hingezogen? Sie sind belastbar und mögen neue Herausforderungen?

Wenn Sie alle diese Fragen mit einem „JA!“ beantworten können, bewerben Sie sich doch bei der conneXX Gesellschaft für Jugendhilfe mbH.

Wir suchen Pädagog*innen, die bereit sind mit einem bis zwei jungen Menschen im Rahmen des SGB VIII (§ 27 in Verbindung mit § 34, §35, § 35 a oder §41) im Rahmen einer ISE-Maßnahme zusammen zu leben.

Unser ISE-Angebot richtet sich an junge Menschen, die aufgrund ihrer herausfordernden Verhaltensweisen ein individuelles Betreuungssetting benötigen. Die Jugendlichen haben oft belastende, von Traumata geprägte Lebensgeschichten und zeigen in ihrem Verhalten Auffälligkeiten und/ oder Entwicklungsverzögerungen, so dass sie in einem stationären Angebot der Jugendhilfe nicht oder nicht mehr betreut werden können. Viele von Ihnen haben viele Beziehungsabbrüche und Wechsel der Bezugspersonen erlebt. Oftmals haben sie in Heimen und Wohngruppen gelebt. Im Rahmen einer ISE-Maßnahme sollen die jungen Menschen in einem Lebensumfeld ankommen, in dem Ihnen ermöglicht wird, verlässliche Bindungen einzugehen und Kontinuität und Struktur zu erfahren. Gemeinsam mit den jungen Menschen entwickeln die Pädagog*innen ein individuelles, an die besonderen Bedürfnisse der jungen Menschen angepasstes Betreuungsmodell. Durch die starke Einbindung in die Lebenswelt der Pädagog*innen, wird den jungen Menschen ein sicherer Rahmen gegeben, in dem sie ihre Grenzen erproben und selbstständig werden können.

Die Betreuungsdauer wird individuell mit dem fallführenden Jugendamt und den Sorgeberechtigten abgestimmt.

Die Voraussetzungen:

Ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder eine Ausbildung zur/zum Erzieher*in oder eine Ausbildung zur/ zum Heilerziehungspfleger*in (oder eine vergleichbare Qualifikation).

Was Ihnen conneXX GmbH als Träger bietet:

  • Enge Begleitung und Beratung durch die Mentor*innen des Trägers
  • Psychologischer Fachdienst
  • Unterstützung in Krisen durch den Fachdienst (24 Stunden Erreichbarkeit des Trägers)
  • Anfragemanagement
  • Einbindung in ein Netz von anderen Betreuungsstellen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben, Dokumentation
  • Versicherungsleistungen
  • Ein der anspruchsvollen Tätigkeit angemessenes Gehalt oder Honorar
  • Die Möglichkeit, in einem Angestelltenverhältnis oder freiberuflich für conneXX GmbH tätig zu sein
Wenn Sie Interesse an der Gründung einer ISE-Stelle haben, beraten wir Sie unter der Telefonnummer 07361/8897770 gerne.

Pädagogen*innen (Sozialpädagogen*innen, Erzieher*innen und vergleichbare Ausbildung)

Pädagoge*innen (Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und vergleichbare Ausbildung)

in Schleswig Holstein gesucht,

 

die bereit sind, ein bis zwei junge Menschen im Rahmen des SGB VIII (§ 27 in Verbindung mit § 34 KJHG, § 41 KJHG, § 35 a KJHG) in ihrer Familie aufzunehmen und eine Erziehungsstelle zu gründen.
Für die Gründung einer Erziehungsstelle werden Familien gesucht, die bereit sind, Kinder oder Jugendliche, die aufgrund ihrer Verhaltensweisen ein besonderes Betreuungsangebot benötigen, in ihren privaten Haushalt aufzunehmen. Die Kinder und Jugendlichen haben z.T. traumatische Erfahrungen erlebt und zeigen in ihrem Verhalten Auffälligkeiten und/ oder Entwicklungsverzögerungen, so dass sie in einem stationären Angebot der Jugendhilfe nicht die notwendige individuelle Betreuung erhalten können. Viele dieser Kinder haben bereits mehrere Bezugspersonen und Beziehungsabbrüche erlebt; oftmals haben sie in Heimen und Wohngruppen gelebt. Über das Betreuungsangebot einer Erziehungsstelle sollen die Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit erhalten, verlässliche Bindungen eingehen zu können, lebenspraktische und soziale Fähigkeiten zu erlernen und traumatische Erlebnisse zu verarbeiten. Die Betreuungsdauer wird mit dem fallführenden Jugendamt abgestimmt und kann in einer Rückführung in die Herkunftsfamilie enden oder aber auch bis zur Volljährigkeit der Kinder oder Jugendlichen dauern.

Für die Gründung einer Erziehungsstelle suchen wir Familien, in denen mindestens ein Elternteil über eine pädagogische oder psychologische Qualifikation verfügt.

Die Rahmenbedingungen:

• Sie möchten Arbeit und Leben miteinander verbinden und im eigenen Haushalt Kinder/Jugendliche betreuen, die über die öffentliche Jugendhilfe stationär untergebracht werden
• Sie haben ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit oder eine Ausbildung zur/zum ErzieherIn oder eine Ausbildung zur/ zum HeilerziehungspflegerIn (oder eine vergleichbare Qualifikation)
• Sie arbeiten verantwortungsbewusst und sind belastbar
• Sie haben im Idealfall berufliche Erfahrungen in der Kinder- und Jugendhilfe
• Sie haben ein familiäres/soziales Umfeld, das Sie gerne bei dieser Aufgabe unterstützt
• Sie haben Spaß am Zusammenleben mit Kindern und Jugendlichen
• Sie haben den Wohnraum, um weitere Kinder in ihre Familie aufnehmen zu können.

Was Ihnen conneXX GmbH als Träger bietet:

• Regelmäßige Beratung durch das Fachpersonal des Trägers
• Unterstützung in Krisen durch den Fachdienst (24 Stunden Erreichbarkeit des Trägers)
• Anfragemanagement
• Einbindung in ein Netz von anderen Betreuungsstellen
• Konzeptionelle Weiterentwicklung, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
• Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben, Dokumentation
• Versicherungsleistungen

Sie haben die Möglichkeit, in einem Angestelltenverhältnis oder freiberuflich für conneXX GmbH tätig zu werden.

Wenn Sie Interesse an der Gründung einer Erziehungsstelle haben, beraten wir Sie unter der Telefonnummer 07361/8897770 gerne.

Kontakt:

Ihre Bewerbungsunterlagen – gerne auch per Email – senden Sie bitte an:
Herr Michael Donarski, Geschäftsführer
Email: info@connexx-jugendhilfe.de
Adresse: Ulmer Strasse 80, 73431 Aalen


Als Erzieher*in/Pädagog*in o.Ä. mit Kindern und Jugendlichen zu Hause arbeiten!

Als Erzieher*in/Pädagog*in o.Ä. mit Kindern und Jugendlichen zu Hause arbeiten!

 

Sie möchten Arbeit und Leben miteinander verbinden und im eigenen Haushalt Kinder/ Jugendliche betreuen, die über die öffentliche Kinder- und Jugendhilfe stationär untergebracht werden? Dann gründen Sie mit uns ein Angebot in häuslicher Gemeinschaft! Angebote in häuslicher Gemeinschaft (kurz: AihG) sind Erziehungsstellen, Familienwohngruppen, Sozialpädagogische Sonderpflegestellen und ISE-Maßnahmen nach dem SGB VIII.

In AihG´s leben Sie mit den aufgenommenen Kindern und Jugendlichen in ihrem privaten Wohnraum und ermöglichen somit die Aufnahme in ihr eigenes, familiäres Umfeld. Für die Gründung eines AihG zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 0 – 18 Jahren sucht die conneXX GmbH pädagogische Fachkräfte, die bereit sind, ein bis zwei junge Menschen im Rahmen in ihrem eigenen Haushalt aufzunehmen. Gesucht wird in ganz Niedersachsen: Braunschweig, Oldenburg, Osnabrück, Wolfsburg, Göttingen, Salzgitter, Hildesheim, Delmenhorst, Lüneburg, Wilhelmshaven und Umgebung. Sowie in Schleswig-Holstein: Kiel, Lübeck, Flensburg, Neumünster, Schleswig, Husum und Umgebung.

Die Zielgruppe:

Das zu gründende AihG richtet sich an Kinder und Jugendliche, …

  • unterschiedlichen Alters, vom Säuglingsalter bis zur Volljährigkeit.
  • die Bindungen leicht eingehen können und solche, die damit große Schwierigkeiten haben.
  • die Entwicklungsverzögerungen/ Verhaltensauffälligkeiten oder altersentsprechende Fähigkeiten mit sich bringen.
  • die traumatische Erfahrungen durchmachen mussten oder die solche Erlebnisse nicht erfahren mussten.
  • mit deren Eltern eine intensive Elternarbeit gepflegt werden muss oder zu deren Eltern kein Kontakt besteht.
  • die gemeinsam mit einem Geschwisterkind oder alleine aufgenommen werden sollen.
  • die langfristig nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können oder eine zeitnahe Rückführung angedacht ist.

Vor allem richtet sich das Angebot an Kinder und Jugendliche, die einen familiären und konstanten Betreuungsrahmen benötigen, welcher ihnen eine verlässliche Struktur gibt.

Die Betreuungsdauer wird mit dem fallführenden Jugendamt abgestimmt und kann in einer Rückführung in die Herkunftsfamilie enden oder aber auch bis zur Volljährigkeit der jungen Menschen dauern.

Ihre mitzubringenden Voraussetzungen:

  • Beruflich Qualifikation: staatlich anerkannte Erzieher*in, Sozialpädagog*in, Psycholog*in, Heilerziehungspfleger*in (bundeslandspezifisch) oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • verantwortungsbewusste und belastbare Persönlichkeit
  • familiäres/ soziales Umfeld, welches bei der herausfordernden Tätigkeit unterstützt
  • adäquate Räumlichkeiten zur Unterbringung der Kinder und Jugendlichen

Bei der Gründung eines AihG sind wir für alle Lebenskonzepte offen.

Unsere Leistungen:

  • Fortlaufende Beratung durch das Fachpersonal des Trägers
  • Unterstützung in Krisen durch den Fachdienst
  • 24 Stunden Erreichbarkeit des Trägers
  • Anfrage- und Belegungsmanagement
  • Einbindung in ein Netz von anderen AihG´s
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung, Qualitätsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützung bei Verwaltungsaufgaben, Dokumentation
  • Versicherungsleistungen
  • Fortbildungsangebote

Die Aufnahme von zwei Kindern entspricht der Tätigkeit einer pädagogischen Fachkraft in Vollzeit.