EFA-Tagung bei h&p Baden Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH unter dem Motto: „Synergie und Vernetzung“

Am 11. Mai fand die EFA-Tagung der h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH statt.
Herr Haug, Geschäftsführer, gab einen Überblick über die Entwicklungen innerhalb der haug&partner unternehmungsgruppe und der Schwesterunternehmen. Herausgehoben war der Blick auf die h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gGmbH. Das rege Interesse und der konstruktive Austausch der anwesenden PädagogInnen hat aufgezeigt, wie gut es gelingt, in vertrauter Atmosphäre intensiv miteinander zu arbeiten.
Ein wesentliches Ziel der h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend-, Familienhilfe gGmbH ist die verwirklichte und gestaltete „Synergie und Vernetzung“ innerhalb h&p Baden-Württemberg Kinder, Jugend- und Familienhilfe gGmbH:
Synergien in der haug&partner unternehmensgruppe
Das intensive und transparente Zusammenwirken der einzelnen Gesellschaften lässt ein breitgefächertes Angebot in der Kinder- und Jugendhilfe entstehen, das für junge Menschen ein passgenaues Betreuungssetting ermöglicht und vorhält.
Synergien in h&p Baden-Württemberg Kinder-, Jugend-, Familienhilfe gGmbH
Beispielhaft sei genannt: das Zusammenwirken unter den betreuenden Pädagogen, die dadurch gemeinsame, organisierte und verbesserte Entwicklungsräume schaffen können, die Bündelung und Professionalisierung der Kompetenzen und Ressourcen, sowie die erlebbaren Entlastungsmöglichkeiten innerhalb des Netzwerkes.
Sehr erfreulich war die hohe Bereitschaft der PädagogInnen der Erziehungsstellen und Familienwohngruppen zur Offenheit und zur Begegnung mit den Kolleginnen und Kollegen.
Frau Stamerra, pädagogische Leiterin, konnte mit ihrem Team der Regionalleitungen ein positives Resümee über die Inhalte und den Verlauf des Tages ziehen.
Die Tagung endete in einer stimmigen Atmosphäre, die neben wertvollen Aspekten für die sozialpädagogische Praxis auch dem fröhlichen Miteinander Raum gab.

[contact-form-7 404 "Not Found"]