h&p unternehmensgruppe
IHRE SPENDE

Gebührend gefeiert…

Gebührend gefeiert wurde in einer Erziehungsstelle der h&p Rheinland-Pfalz/Hessen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH die Wiedereingliederung eines jungen Betreuten zurück in die Regelschule.

Ein Versprechen konnte in diesem Monat eingelöst werden: Vor einem Jahr wurde einem Schulverweigerer in einer Erziehungsstelle von der Regionalleitung eine Schwarzwälder-Kirschtorte in Aussicht gestellt, sofern eine Rückschulung in eine Regelschule gelingen würde. Nach einem Jahr, in dem der Junge über eine Fernschule in der Erziehungsstelle beschult worden ist, konnte eine Stabilisierung des Jungen erreicht werden und die Wiedereingliederung in eine Regelschule nun umgesetzt werden. Die Übergabe der Schwarzwälder-Kirschtorte, nach Großmutters Rezept, erfolgte an den jungen Menschen ehrenvoll im Rahmen eines Hilfeplangespräches. Mit geröteten Backen und voller Stolz nahm der 12-jährige die Torte entgegen. Er teilte sie mit allen am Hilfeprozess Beteiligten, die zum Hilfeplangespräch angereist waren.

Seine Eltern, die Jugendamtsmitarbeiterin, die neue Klassenlehrerin, der Leiter der Erziehungsstelle und seine Mitarbeiterin, sowie die beiden Trägervertreterinnen der h&p Rheinland-Pfalz/Hessen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe gemeinnützige GmbH gratulierten ihm zum Etappensieg in einer vielversprechenden Jugendhilfemaßnahme. Herzliche Glückwünsche in die Eifel!

 

Ihre Kontaktdaten









* markiert benötigte Angaben

Individualangaben

Krisenfall:

JaNein

Betreuungsart:

stationärambulant


Empfehlung(en) bisher:

janein

Ihre Nachricht