Fachtag zu Qualifizierung als Fachkraft in der haug&partner unternehmensgruppe

30. Jun. 2022albakademie, Betreuungsstellen, Bewerber*innen, Jugendämter

Nach zwei Jahren als Onlinefortbildung hat am 29.06.2022 in der haug&partner unternehmensgruppe nun wieder der Fachtag zur Qualifizierung als Erziehungsstellen-/ Wohngruppenfachkraft bzw. SPSPF- und ISE-Pädagog*in in Präsenz stattgefunden.

Der Fachtag bietet unternehmensgruppen-übergreifend allen neu hinzukommenden Pädagog*innen einen fachlichen Einstieg in die Tätigkeit und die damit verbundenen Anforderungen. Konzipiert ist die Veranstaltung als Hybridfortbildung in zwei Teilen: Teil I des Fachtages ist eine interaktive Onlinepräsentation, welche die Pädagog*innen zu Beginn ihrer Tätigkeit erhalten, um sie dann in fortlaufender Rücksprache mit ihrer zuständigen Regionalleitung/ Mentor*in zu erarbeiten. Inhaltlich arbeitet der Fachtag Teil I die rechtlichen Rahmenbedingungen, die fachlichen Anforderungen an die Pädagog*innen sowie die Anforderungen an den Träger auf.

Darauf aufbauend findet im 6-monatigen Rhythmus der Fachtag  Teil II als Präsenzveranstaltung statt, bei welchem alle neu hinzugekommenen Pädagog*innen miteinander in den Austausch gehen, um sich zu vernetzen, fachlich weiterzuentwickeln und die haug&partner unternehmensgruppe als Ganzes kennenzulernen. Die Gestaltung des Fachtages als Hybridveranstaltung begründet sich einerseits in den wachsenden digitalen Möglichkeiten, welche die haug&partner unternehmensgruppe als lernendes Unternehmen nutzen möchte. Andererseits expandiert die unternehmensgruppe weiter im In- und Ausland: In den letzten Monaten sind unter anderem weitere Stellen in Brandenburg und Italien hinzugekommen. Dieser Expansion und Dezentralität möchte die haug&parter unternehmensgruppe mit der Hybridveranstaltung nachkommen.  Organisiert wird der Fachtag von der albakademie, welche für ihre Schwesterfirmen alle unternehmensgruppenübergreifenden Veranstaltungen gestaltet.

Nach einer Begrüßung durch Frau Lara-Katharina Haug (Geschäftsführung der albakademie) und einem Input zu den Werten und Leitlinien der Trägergruppe von Herrn Joshua Haug (Unternehmensgruppenkoordination) starteten die Teilnehmer*innen in die Methodik des Wold-Cafés. Dieses thematisierte in fünf Zeitblöcken die Themen „Pädagogik und Alltag“, „Krisen und Chancen“, Persönliche Voraussetzungen und fachliche Eignung“, „Öffentlichkeit und Privatsphäre“ sowie „Die eigene Familie und das soziale Umfeld“. Inhaltlich begleitet wurde der Fachtag von den Leitungen AihG und ISE aller Einzelunternehmen der haug&partner unternehmensgruppe.

Zum Abschluss des Fachtages wurde von den Teilnehmer*innen ein sehr positives Resümee gezogen: Die Balance zwischen fachlichem Input und der umfassenden Möglichkeit zum Austausch wurden als bereichernd und wichtig für den Start in die neue Tätigkeit wahrgenommen.

Bewerbung bei dem German SGD-Award: Ziele für nachhaltige Entwicklung

Bewerbung bei dem German SGD-Award: Ziele für nachhaltige Entwicklung

Die Sustainable Development Goals (kurz SDGs) bekannter und sichtbarer machen: Das ist das Ziel des German SDG Awards, welcher im Jahr 2022 das erste mal in Deutschland vergeben wird. Die vier Kategorien, in denen der German SDG Award vergeben wird, sind: Unternehmen...